Choose Language

WEIß – echt und rein

Knoblauch, Blumenkohl (Carfiol), Zwiebeln, Fenchel, Pilze, Äpfel, Birnen, Lauch, Sellerie

Für eine Gesundheit ohne Makel

Weißes Obst und Gemüse sind die optimalen Verbündeten für unsere Gesundheit. Sie reduzieren das Risiko der Entstehung von Tumoren und Herz/Kreislauf – Krankheiten, sie stärken die Knochen und die Lunge.

Typisch für die „weiße Gruppe“ ist der Gehalt an dem antioxidanten Phytamin „Quercetin“, eine Subsatnz, die sich bei der Vorbeugung von Tumoren als sehr wirkungsvoll erwiesen hat.

Die „weiße Gruppe“ ist eine wahre Fundgrube für die Gesundheit, die Produkte sind reich an Ballaststoffen, Mineralien (vor allem Kalium, welches wichtig für den Schutz der Knochen ist und Bluthochdruck und Herz/Kreislauf – Krankheiten vorbeugt), und Vitaminen, insbesondere Vitamin C. Das steigenden wissenschaftliche Interesse an der „weißen Gruppe“ begründet sich vor allem in dem Gehalt der Phytamine (Isothiocyanate), welche der Zellalterung entgegen wirken.

Äpfel und Zwiebeln enthalten einen hohen Anteil an Flavonoiden (Flavonole, Catechine, Flavone), äußerst wirksame Antioxidantien, welche besonders Tumoren vorbeugen und die Lungenfunktion verbessern (bei Letzterem besonders die Antioxidantien des Apfels). Die in der Zwiebel enthaltenen Flavonoide wirken auf den Mechanismus, der den Verlust von Kalzium der Knochen regelt.

Knoblauch, Zwiebeln und Lauch enthalten Allylsulfide, welche Gefäßkrankheiten und Tumoren vorbeugen, das Blut flüssig halten und damit Thrombosen verhindern.

Die Pilze sind, neben Getreide und Fleisch, eine Hauptquelle für Selen, welches auch in kleinsten Mengen dem Bluthochdruck, der Blutarmut und verschiedenen Tumoren entgegen wirkt und die Zellalterung verlangsamt.

Verwendung in der Küche

Die Gemüsesorten der „weißen Gruppe“ bieten sich zum Grillen und Gratinieren an und haben einen hohen Sättigungswert bei niedrigem Kaloriengehalt. Der Fenchel empfiehlt sich roh als Heißhungersnack und bei Bauchkrämpfen.

Der Staudensellerie ist vielleicht das charakteristischste Gemüse der mediterranen Küche – stellen Sie sich unsere Saucen ohne seinen Geschmack und sein Aroma vor. Für unsere Kleinen sind die Selleriestängel, mit cremigem Käse gefüllt, ein gesunder Snack. Birnen und Äpfel, roh genossen, auch mit der Schale, um die Aufnahme von Ballaststoffen zu erhöhen, gekocht oder als Marmelade, sind optimale Zutaten für Desserts, Eiscremes und Shakes.

Kuriositäten

  • In der westlichen Welt spielt der Apfel eine große Rolle, präsent in der Geschichte und der Religion: angefangen vom Apfel im Paradies, über den goldenen Apfel, den Paris der Venus schenkte und damit den Krieg von Troja entfachte, bis hin zum Apfel, mit dem Isaak Newton das Gesetz der Gravitation entdeckte.
  • Der Fenchel hingegen wurde aufgrund seines kräftigen Aromas in frühen Zeiten oft dazu verwendet, um den schlechten Geschmack leicht verdorbener Speisen zu überdecken.
  • Die antiken Griechen benutzten die Blätter des Sellerie, um daraus Siegerkränze für verschiedene Sportwettkämpfe zu flechten.